Über uns

Das Haus für Jugend Kultur und Stadtteil Stellingen

ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit
des Jugendamtes der Region 3 (Stellingen / Eidelstedt)
im Bezirk Eimsbüttel der Freien und Hansestadt Hamburg

Das Haus ist eines von drei Häusern der Jugend im Bezirk Eimsbüttel und besteht seit Februar 1978. Das Team besteht z. Zt. aus einem Leiter, einer Sozialpädagogin, einem Erzieher und Honorarkräften. Unsere pädagogischen Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche und Jungerwachsene im Alter von 10 – 25 Jahren und umfassen folgende Bereiche:

  • Offener Bereich mit Jugendcafe, Kaminecke, Billard, Kicker
    und anderen offenen Sport- und Spielangeboten
  • Interessengruppen und Workshops
  • Jugendberatung
  • Feministische Mädchenarbeit
  • Veranstaltungen, wie Discos, Partys, Livemusik, Theater,
    sowie stadtteilorientierte Kulturveranstaltungen
  • Sommerferienprogramm, Ausflüge und Fahrten

Durch die bauseitige Angliederung der Haupt- und Realschule Sportplatzring sind Schüler und Schülerinnen dieser Schule unsere Hauptbesuchergruppe. Die schulbezogene Jugendarbeit ist somit ein konzeptioneller Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Die Öffnung des Hauses zur zweiten großen Schulpause, Hausaufgabenhilfe, Klassenfeste, Schülerdisco, gemeinsame Veranstaltungen und regelmäßig stattfindende Treffen eines Koop-Teams, bestehend aus Lehrern und dem Team des Hauses, spiegeln den kooperativen Ansatz mit der Schule wieder.

Die stadtteilorientierte Kulturarbeit ist ein weiterer Bereich unserer Arbeit. Vereine und Gruppen aus unserem Stadtteil können die Räume des Hauses an betriebsfreien Tagen eigenverantwortlich oder in Kooperation mit uns für kulturelle Veranstaltungen nutzen.

Ebenso ist es insbesondere sozial benachteiligten Familien möglich, das Haus für Familienfeste, wie z.B. für Konfirmationen, Hochzeiten, Jubiläen oder  Geburtstage, zu nutzen.

Zur Zeit sind unsere Räumlichkeiten ca. 1 Jahr im voraus ausgebucht.

Dokumente zum Download:
Kurzdarstellung der Einrichtung